In den letzten Jahren hat die Zahl der Hautkrebserkrankungen (z.B. Malignes Melanom, Plattenepithelkarzinom und Basalzellkarzinom) stetig zugenommen.
Zurückzuführen sind diese Entwicklungen auf das veränderte Freizeitverhalten mit steigender Sonnenexposition.

Die Hautkrebsvorsorge-Untersuchung ist medizinisch sinnvoll, um eine Krebsentwicklung frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können.

Die gesetzliche Krankenkassen haben die Notwendigkeit der Vorsorge erkannt und erstatten seit dem 1 Juli 2008 die Kosten für das Hautkrebsscreening ab dem 35 Lebensjahr (alle zwei Jahre).

Ihr Hautarzt ist der Spezialist für die Hautkrebsvorsorge, sprechen Sie uns an!